Haus & Grund Zentralverbandstag

Digital und im Zeichen der Bundestagswahl

„Donnerstag, 10. Juni 2021, 10 Uhr, 30 Minuten und 8 Sekunden. Hier ist Berlin, hier ist der 135. Zentralverbandstag, live aus dem Kronprinzenpalais.“ Mit diesen Worten gab Präsident Kai H. Warnecke den Startschuss für den ersten Zentralverbandstag in der Geschichte von Haus & Grund, der ausschließlich online stattfand. So konnten Interessierte aus der ganzen Republik Aktuelles aus der Politik rund ums Wohnen, Neuigkeiten von Haus & Grund und natürlich die hochkarätig besetzten Podiumsdiskussionen mit zum Teil hitzig geführten Debatten verfolgen.

In seinem Grußwort lobte Armin Laschet, Kanzlerkandidat von CDU und CSU, die Rolle der Vermieter in den vergangenen anderthalb Jahren. Auch Paul Ziemiak, Generalsekretär der CDU, betonte in seiner Begrüßung, dass die CDU das Eigentum stärken will und mehr Menschen ins Eigentum bringen möchte. Außerdem erteilte er einer Vermögensteuer für die nächste Legislaturperiode eine Absage.

In der Podiumsdiskussion zum Thema „Perspektive Eigentum“ wurden unter anderem die Solardachpflicht, der Wohnraummangel in manchen Regionen Deutschlands und ein möglicher bundesweiter Mietendeckel heiß diskutiert.

Dass die Energiewende einen Kraftakt für jeden im Land bedeutet und der Weg in die CO2-Neutralität noch viele Fragen aufwirft, wurde in der Podiumsdiskussion „Energiepolitik“ deutlich.

Heiß debattiert wurde auch in der Podiumsdiskussion „Mietrecht“ angesichts brennender Themen wie dem Mietendeckel, der Mietpreisbremse oder der CO2-Bepreisung.

Auch in diesem Jahr wurden die Ortsvereine mit den größten Mitgliederzuwächsen ausgezeichnet. In der Summe haben die bundesweit 867 Haus & Grund-Vereine 2020 damit die Marke von 900.000 Mitgliedern geknackt.

Kai H. Warnecke wiedergewählt

Kai H. Warnecke ist für weitere fünf Jahre Präsident von Haus & Grund Deutschland. Der 49 Jahre alte Jurist wurde von der Mitgliederversammlung mit großer Mehrheit wiedergewählt. „Die kommenden Jahre halten viele Herausforderungen für die privaten Eigentümer und auch für die Organisation Haus & Grund bereit. Ich freue mich darauf, mich weiter für den Er- halt – gerade auch des vermieteten – Privateigentums einsetzen zu können, die Energiewende begleiten und die Digitalisierung im Verband unter-
stützen zu können", sagte er nach seiner Wahl.

 

Zurück